Bilder aus meiner politischen Arbeit

Kreishauptversammlung der Frauen-Union Nürnberg-West

Am 16. März 2011 trafen sich die Mitglieder der Frauen-Union Nürnberg - West zu ihrer Kreishauptversammlung im Restaurant Kauntz in Maiach.

Obwohl Nürnberg-West der kleinste unter den vier Kreisverbänden in Nürnberg ist, konnte die Kreisvorsitzende Andrea Loos in ihrem Rechenschaftsbericht doch auf eine Reihe erfolgreicher Veranstaltungen hinweisen. So zum Beispiel die Rosenaktion, bei der die Frauen-Union jedes Jahr zum Muttertag in den Alten- und Pflegeheimen im Nürnberger Westen präsent ist, gemeinsame Bastelabende zu Gunsten dieser Heime, die Veranstaltung am Bewegungspark in Eibach oder die Veranstaltung zum gemeinsamen Jubiläum der Nürnberger Kreisverbände.

Dass sich Frauen sehr wohl untereinander einig sein können, zeigte sich dann bei den Wahlen unter der erfahrenen Leitung der Ehrenbezirksvorsitzenden Karin Goller. Alle Positionen wurden einstimmig gewählt.

Wiedergewählt wurden: die Vorsitzende Stadträtin Andrea Loos, ihre Stellvertreterinnen Stadträtin Rita Heinemann, Gabriele Lay und Gabriele Sendner, die Schriftführerinnen Edda Probst und Sieglinde Seeger, die Schatzmeisterin Karin Goller sowie die Kassenprüferinnen, Esther Barany und Irmgard Rühl. Als Beisitzerinnen wurden Elfriede Biewald, Anna-Luise Bott, Stadträtin Helmine Buchsbaum, Erika Kielmann und Lotte Röderer bestätigt. Als neu gewählte Beisitzerin kam Helga Tröger hinzu.

Der neugewählte Kreisvorstand; Von links: Elfriede Biewald, Edda Probst, Gabriele Lay, Esther Barany, Helga Tröger, Lotte Röderer, Irmgard Rühl, Andrea Loos, Sieglinde Seeger, Karin Goller, Gabriele Sendner, Helmine Buchsbaum

 

 

Eibanesen Perle

Am 18. Februar 2011 wurde im Rahmen der Prunksitzung die Eibanesenperle, eine Auszeichnung für Menschen, die sich in besonderer Weise um die Belange der Sudentendeutschen verdient gemacht haben, an Frau Staatsministerin Christine Haderthauer verliehen.

 

Bürgermeister Dr. Klemens Gsell (zweiter von links), Werner Henning Vorsitzender des Bundes der Vertriebenen Kreisverband Nürnberg mit Gattin und Stadträtin Andrea Loos

 

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Ortsverband Eibach- Röthenbach- Maiach

Alle 2 Jahre finden auf allen Ebenen der Partei Neuwahlen statt. Den Beginn machen dabei immer die Ortsverbände.

Staatsminister Dr. Markus Söder gab zunächst einen Überblick über die aktuelle politische Situation. Dann berichtete der Vorsitzende Georg Sorger über die Mitgliederentwicklung und die Aktivitäten des Ortsverbandes.

Unter der bewährten Leitung des Kreisvorsitzenden Kilian Sendner schritt man sodann zur Wahl. Dass die Mitglieder mit der Arbeit ihres Ortsverbandes offensichtlich zufrieden sind, zeigte sich dann bei den in allen Wahlgängen nahezu einstimmigen Ergebnissen.

Von links: Bezirkstagspräsident Richard Bartsch, Gaby Lay, Georg Sorger, Stadträtin Andrea Loos, Daniel Pohl und Stadtrat Kilian Sendner
 

50 Jahre Lebenshilfe Nürnberg

Am 1. Februar 2011 feierte die Lebenshilfe Nürnberg im historischen Rathaussaal ihr 50jähriges Jubiläum. Seit die Lebenshilfe im Jahr 1961 von einer Schar entschlossener Eltern gegründet würde hat sie sich zu einer großen und selbstbewussten Organisation entwickelt, die inzwischen 2500 Menschen mit Behinderung begleitet, berät und fördert. Die Lebenshilfe Nürnberg e.V. ist heute ein Leuchtturm in der Reformbewegung für Inklusion. Für ihre Arbeit hat die Lebenshilfe RESPEKT.VERDIENT. Dies brachten die Teilnehmer an der Feier durch das Tragen eines entsprechenden Ansteckers gerne zum Ausdruck.

Die Familiensportgruppe der Lebenshilfe feiert mit : Stadträtin Andrea Loos (Mitte) im Gespräch mit Hr. Mazilescu (Links) und Hr. Müller (Rechts)

 

 

 

Schwabenball

Dass Integration in einer neuen Heimat gelingen und gleichzeitig die mitgebrachte Kultur, Sitten und Gebräuche bewahrt werden können ist eine hervorragende Leistung der Landsmannschaften. Dies konnte man auf dem Schwabenball des Kreisverbandes Nürnberg der Landsmannschaft der Banater Schwaben am 15.01.2011 wieder eindrucksvoll erleben.

Helmine Buchsbaum und Andrea Loos mit der Banater Trachtengruppe Nürnberg                      Helmine Buchsbaum Stadträtin und Vorsitzende des Kreisverbandes Nürnberg

 

30 Jahre Griechische Gemeinde

Im Jahr 1981 wurde die Griechische Gemeinde Nürnberg gegründet. Sie bietet ein umfangreiches Programm mit Beratungsangeboten, Sprachkursen, Frauengruppe und vielem mehr für unsere griechischen Mitbürger.

Von lins: Stadträtin Andrea Loos, Stadtrat Max Höffkes, Vorsitzender der CSU - Stadtratsfraktion Sebastian Brehm und Stadträtin Aliki Alesik

 
Weitere Beiträge...